11.11.2019

Bestattungsgesetze: Wirtschaftsverband fordert Bundesländer zu klarem Kurs auf

Bad Honnef / Berlin – Die Zuliefererbranche des Bestattungsgewerbes fordert die Bundesländer auf, einen klaren Rechtsrahmen für den Umgang mit Verstorbenen und Hinterbliebenen zu schaffen. Die jüngsten Änderungen der Bestattungsgesetze mehrerer Länder ließen keinen roten Faden erkennen, kritisierte der Vorsitzende des Verbandes, Jürgen Stahl, bei einem Branchentreffen in Berlin.

Unterschiedliche Vorschriften und Verfahren erschwerten die Arbeit von Bestattern, Krematorien und deren Lieferanten. Auch stünden zum Beispiel ein Verbot der Ascheentnahme für Gedenkobjekte und verzögerte Bestattungsgenehmigungen im Widerspruch zu den Bedürfnissen der Hinterbliebenen. „Eine vielfältige Abschiedskultur braucht eindeutige Rahmenbedingungen“, so Stahl.

Am Donnerstag (7.11.) hatte sich der Verband zum Meinungsaustausch mit anderen Branchenvertretern in der Landesvertretung Bremens beim Bund versammelt.

Foto:
Die Vorsitzenden des Bundesverbandes Bestattungsbedarf e.V., Jürgen Stahl (li.) und Christian Greve (re.) mit der Hauptstadtbüroleiterin des Hauptverbandes der Deutschen Holzindustrie, Carolin Lanzke, in der Vertretung des Landes Bremen beim Bund.

Über den Verband:
Der Bundesverband Bestattungsbedarf e.V. mit Sitz in Bad Honnef vertritt die Interessen der Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für das Bestattungsgewerbe. Zu seinen 58 Mitgliedsunternehmen zählen die Hersteller von Särgen, Urnen, Bestattungswäsche, Trauerdrucksachen oder Grabkreuzen ebenso wie Softwareentwickler, Anbieter von Friedhofstechnik, Betreiber von Krematorien und Hersteller von Gedenkobjekten.

Pressekontakt:
Christoph Windscheif, Tel. 02224/9377-19, c.windscheif@bestattungsbedarf.com



Bundesverband Bestattungsbedarf e.V.
Flutgraben 2
53604 Bad Honnef

Tel.: +49 2224 9377-0
Fax:+49 2224 9377-77
info@bundesverband-bestattungsbedarf.de
www.bundesverband-bestattungsbedarf.de

Download


Presseverteiler

Sie möchten in unseren Presseverteiler aufgenommen werden und immer die aktuellen Pressemitteilungen des Bundesverbandes Bestattungsbedarf erhalten? Dann registrieren Sie sich bitte hier:
 * Pflichtfelder
The Captcha image



 
Rechtshinweis zum Kontaktformular

Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf „Abschicken“ übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. zur Kontaktaufnahme verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Ihre Daten werden ansonsten gelöscht, wenn wir Ihre Anfrage bearbeitet haben oder der Zweck der Speicherung entfallen ist. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren, indem Sie sich an den im Impressum dieser Website genannten Ansprechpartner wenden. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.