11.05.2017

Bundesverband Bestattungsbedarf öffnet sich für ausländische Mitgliedsunternehmen

Bad Honnef/Berlin. Der Bundesverband Bestattungsbedarf hat weitere Weichen für seine Zukunftsfähigkeit gestellt. Die Mitgliederversammlung beschloss in Berlin eine neue Satzung, die jetzt auch ausländischen Unternehmen den Beitritt erlaubt. „Unser Verband hat den Anspruch, die Partner des Bestattungsgewerbes auf dem deutschen Markt zu repräsentieren. Dazu zählen auch im Ausland ansässige Produzenten, Händler und Dienstleister“, erklärte der Vorsitzende Jürgen Stahl. „Schon jetzt gibt es konkrete Anträge auf Mitgliedschaft aus den Niederlanden, aus der Schweiz und aus Finnland“, so Stahl weiter. Aktuell zählt der Verband 54 Mitglieder.

Mit großer Geschlossenheit hat der Bundesverband Bestattungsbedarf seinen Vorstand im Amt bestätigt. Jürgen Stahl (Stahl Holzbearbeitung) wurde für drei weitere Jahre als Vorsitzender wiedergewählt. Für Thomas Pludra (Pludra – Frankfurt), der auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand ausscheidet, wurde Christian Greve (Rapid Data) zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Weitere Vorstandsmitglieder bleiben Bernd Riebel (Hans Riebel), Dirk Kämmerling (Andres & Massmann), Jörg Reuter (Hans Wendel & Co.), Dieter Hopf (Hopf Pietätsartikel), Kai Winter (Lausitzer – Sarg & Pietätswaren), Dirk Reineke (Wilhelm Elkenkamp) und Michael Jagdt, (Lignotec Massivholz). Als neues Vorstandsmitglied wurde Karl-Heinz Könsgen (Deutsche Friedhofsgesellschaft) gewählt.

Bereits am Vortag der Mitgliederversammlung fand ein „Come together“ für Mitglieder und an der Arbeit des Bundesverbandes Bestattungsbedarf interessierte Unternehmer bei der Firma Lignotec Massivholz in Berlin statt. Neben einem Rundgang durch die Sargproduktion erfreuten sich die Teilnehmer an echten Berliner Currywürsten. „Die rege Teilnahme verschiedenster Hersteller und Händler des Bestattungsgewerbes nehmen wir zum Anlass, derartige Veranstaltungen im Kontext der Mitgliederversammlung auch in Zukunft anzubieten. Beide Tage in Berlin waren ein voller Erfolg, sodass wir geschlossen und gestärkt in die Zukunft blicken“, schließt Stahl. (RS)

Bild: Am Vortag der Mitgliederversammlung fand ein „Come together“ bei der Firma Lignotec Massivholz in Berlin statt. Foto: Bundesverband Bestattungsbedarf/Semmler

Mehr Informationen unter www.bundesverband-bestattungsbedarf.de

Pressekontakt:


Ansprechpartner:
Stoverock
d.stoverock@holzindustrie.de

2. Ansprechpartner:
Christoph Windscheif
c.windscheif@holzindustrie.de


Bundesverband Bestattungsbedarf e.V.
Flutgraben 2
53604 Bad Honnef

Tel.: +49 2224 9377-0
Fax:+49 2224 9377-77
info@bundesverband-bestattungsbedarf.de
www.bundesverband-bestattungsbedarf.de

Download


Presseverteiler

Sie möchten in unseren Presseverteiler aufgenommen werden und immer die aktuellen Pressemitteilungen des Bundesverbandes Bestattungsbedarf erhalten? Dann registrieren Sie sich bitte hier:
 * Pflichtfelder
The Captcha image



 
Rechtshinweis zum Kontaktformular

Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf „Abschicken“ übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. zur Kontaktaufnahme verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Ihre Daten werden ansonsten gelöscht, wenn wir Ihre Anfrage bearbeitet haben oder der Zweck der Speicherung entfallen ist. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren, indem Sie sich an den im Impressum dieser Website genannten Ansprechpartner wenden. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.