Neues Design für eine moderne Trauerkultur

csm_Edition_Anfang_und_Ende_538c8cd574Trauerdruck. © Carsten Seidel & Melanie Torney GbR

Wenn ein Leben endet, bleiben Angehörige und Freunde oft bestürzt und fassungslos zurück. Vielen Menschen hilft es dann, sich mit der eigenen Trauer auseinanderzusetzen. Durch die Produkte der Edition ANFANG ENDE kann dieser Prozess unterstützt werden.

 

Die Kollektion von Diplom-Designerin Melanie Torney und Fotograf und Illustrator Carsten Seidel umfasst Trauerkarten, die von Hinterbliebenen individuell mit gestaltet werden können, persönliche Erinnerungsbüchlein, die die Gestalter nach Vorgaben der Angehörigen entwerfen, sowie hochwertige Kunstfotografien, die beispielsweise die Raumdekoration von Bestattungsunternehmen bereichern.

 

Persönliche Abschiedsgrüße

„Durch das aktive Mitwirken an der Gestaltung kann die eigene Trauerarbeit angeregt und dem Verstorbenen gleichzeitig ein letzter Dienst erwiesen werden“, sagt Melanie Torney. Als Alternative zum konventionellen Trauerdruck ermöglicht die Edition damit einen sehr privaten und tröstlichen Abschied. Die Trauerkarten der Edition ANFANG ENDE sind so individuell wie die Menschen, denen dieser Abschiedsgruß gilt. Die handgezeichneten Illustrationen (Modell Kinder), Prägedrucke (Ginkgo und Stein) und Fotomotive von Carsten Seidel (Letzte Reise) zeigen neue und neu interpretierte Symbole in hellen Farben. Das eigenhändige Beschriften der Einlegeblätter sowie das Binden der Karten durch die Hinterbliebenen, beispielsweise mit farbigen Satinbändern, lässt sie zu individuellen Abschiedsgrüßen werden. Alternativ können die Karten wie gewohnt vom Bestatter bedruckt werden. Alle Modelle werden aus nachhaltigen Feinst- und Naturpapieren sowie mithilfe umweltschonender Produktionsverfahren gefertigt. Sie können als Benachrichtigung über Trauerfälle oder zur Danksagung eingesetzt werden. Einzelne Gestaltungselemente sind zudem auch im Grabschmuck verwendbar und können als roter Faden durch das Abschiedsfest für den Verstorbenen führen.

 

Liebevolle Andenken

Private Notizen, Briefe und Bilder aus dem Familienalbum sind besonders emotionale Erinnerungsstücke. Ansprechend in den persönlichen Erinnerungsbüchlein der Edition ANFANG ENDE zusammengestellt, laden sie zum Gedenken an einen Verstorbenen ein. Die Leporellos in den Formaten DIN A7 und A6 können auch als Tischschmuck bei Trauerfeiern genutzt oder anstelle klassischer Danksagungskarten versendet werden. Sie werden mit einem Schleifenband aus Satin verschlossen – auf Wunsch auch von den Trauernden selbst – und auf FSC-zertifiziertem Bilderdruckpapier gedruckt. So können sie auch noch Jahre später Erinnerungen an einen lieben Menschen wachrufen.

 

Momentaufnahmen vom Unendlichen und Vergänglichen

Die Schönheit und Vergänglichkeit des Lebens zeigen die hochwertigen Kunstfotografien der Edition. Als limitierte Fotodrucke – zum Beispiel auf eine Aluminiumträgerplatte kaschiert – können sie der Raumdekoration von Trauerräumen, Hospizen und Bestattungsinstituten eine individuelle Note geben. Zudem besteht die Möglichkeit, die Bilder für den Unternehmensauftritt zu lizenzieren, um beispielsweise Imagebroschüren oder die Internetseite zu illustrieren. Die Edition ANFANG ENDE beliefert Bestattungshäuser, Hospize und professionelle Trauerbegleiter. Interessierte Unternehmen haben die Möglichkeit, sich unter www.anfang-ende.de als Vertriebspartner zu registrieren. Privatpersonen können dort Händler in ihrer Nähe finden oder selbst ein Unternehmen vorschlagen. Auf Wunsch entwerfen die Gestalter auch individuelle Karten, Traueranzeigen und Erinnerungsalben.

 

Weitere Informationen:

Carsten Seidel & Melanie Torney GbR · Gilbertstraße 23 · D-22767 Hamburg

Telefon: + 49 40 20975077 · Fax: + 49 3212 1058494 · info @ anfang-ende.de

www.anfang-ende.de