DEVOTA

csm_DEVOTA09_Plakat_efd520101bDEVOTA. © IMPULS messegesellschaft m.b.H.

Vom 25. – 27. September präsentieren wieder zahlreiche Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen auf der Devota, der internationalen Fachmesse für Friedhof, Bestattungsbedarf, Grabmale und religiöse Artikel.

 

Das Rahmenprogramm greift dabei aktuelle Trends und Entwicklungen auf. So informiert beispielsweise das Seminar „Thanatopraxie wozu?“ nicht nur über die praktische Arbeit eines Einbalsamieres, sondern wirft auch einen kritischen Blick auf die „Geschäftemacherei“ der Thanatopraxie. Neben weiteren Seminaren können die Fachbesucher an einer Debatte zum Thema „Wohin mit der Urne?“ teilnehmen. Vertreter unterschiedlicher Urnenbeisetzungssysteme diskutieren über die Vor- und Nachteile der einzelnen Beisetzungsmöglichkeiten – angefangen bei Wiesenfriedhöfen über Urnenmauern und Seebestattungen bis hin zum klassischen Friedhof – und laden danach zur Podiumsdiskussion.

 

Parallel zur Devota findet die Publikumsmesse Der Weg statt. Mehr Infos zur Publikumsmesse finden Sie hier.

 

Ort:

Rieder Messe, Ried im Innkreis / Österreich

 

Öffnungszeiten:

täglich von 10 – 18 Uhr

 

Eintritt:

Tageskarten für Besucher ohne Einladung eines Ausstellers: 17 €

Tageskarten für Besucher mit Einladung eines Ausstellers: 12 €

VIP-Tageskarte (besondere Einladung eines Ausstellers): 0 €

 

 

Rahmenprogramm:

Seminar „Thanatopraxie wozu?“: 26. September, 9 – 12 Uhr

Seminar „Friedhof und Grabstätte als Lebenswelt“: 25.September, 9 – 12 Uhr

Debatte „Wohin mit der Urne?“: 27. September, ab 11 Uhr

 

Weitere Informationen

www.devota.at