Buchtipp: Den Tod muss man leben

Den Tod muss man leben von Angela FournesDen Tod muss man leben von Angela Fournes

Eine Bestatterin hilft: denen, die gehen, und denen, die bleiben

 

„Die Bestattung ist für mich eine Lebensfeier.“ Angela Fournes
Die Bestatterin Angela Fournes ist mit dem Tod vertraut wie kaum jemand sonst. Als Dreizehnjährige erlebte sie den unnatürlichen Umgang mit Verstorbenen, als ihr Vater in den USA starb. Sieben Jahre später begleitete sie ihre sterbende Mutter in der Schweiz auf deren letztem Weg. Als Sterbebegleiterin und Bestatterin lernte sie, wieviel Angst verloren geht, wenn man über den Tod spricht. Ehrlich, einfühlsam und mit einer überraschenden Leichtigkeit erzählt sie jetzt, was in anderen Kulturen mit Verstorbenen geschieht, was in den einzelnen Stadien des Sterbens und kurz danach passiert und wie sie Sterbende und ihre Angehörigen über den Moment des Todes hinaus begleitet.

 

Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
Verlag: Ludwig Buchverlag (1. Oktober 2018)